|
|
|

Wann kann ich in Pension gehen?

Möchten Sie nur wissen, wann Sie in Pension gehen können?

Auf mypension.be sehen Sie sofort:

  • Ihr frühestmögliches Pensionsdatum;
  • Das Datum, an dem Sie das gesetzliche Pensionsalter erreicht haben.

mypension.be zeigt Ihnen auch, wie sich der Moment, in dem Sie aufhören zu arbeiten, auf den Betrag und das Datum Ihrer Pension auswirkt.

Konsultieren Sie sofort Ihr Pensionsdatum auf mypension.be!

Sie können sich mit Ihrem Personalausweis und einem eID-Kartenleser oder über itsme anmelden.
 

Gesetzliches Pensionsalter

In Belgien beträgt das gesetzliche Pensionsalter 65 Jahre. Dieses Alter wird allmählich angehoben:

Pensionsdatum Gesetzliches Pensionsalter
Bis zum 01/01/2025 65 Jahre
Ab 01/02/2025 bis zum 01/01/2030 66 Jahre
Ab 01/02/2030 67 Jahre

 

Als Arbeitnehmer oder als Bediensteter können Sie auch nach der Altersgrenze weiterarbeiten, unter der Bedingung, dass Ihr Arbeitgeber damit einverstanden ist. Für bestimmte Bedienstete ist die Altersgrenze höher (z.B. Magistraten) oder niedriger (z.B. Soldaten).

Sie können auch dazuverdienen, wenn Sie schon eine Pension empfangen. Das ist nur unter bestimmten Bedingungen möglich.

Wenn Sie im gesetzlichen Pensionsalter in Pension gehen und vorher noch eine Sozialleistung (Krankheit, Arbeitslosigkeit, SAB – Frühpension,) empfangen, dann wird die Zahlung dieser Leistung automatisch eingestellt, wen Sie das gesetzliche Pensionsalter erreichen.

 

Vorzeitige Pension (vor dem gesetzlichen Pensionsalter)

Sie können vor dem gesetzlichen Pensionsalter in Pension gehen, wenn Sie die Bedingungen bezüglich der erforderlichen Laufbahndauer und des Alters erfüllen.

 

Erforderliche Laufbahndauer und Alter

Mindestalter und Laufbahndauer, gültig an dem Tag, an dem sie vorzeitig in Pension gehen möchten
60 Jahre und 44 Laufbahnjahre
61 Jahre und 43 Laufbahnjahre
63 Jahre und 42 Laufbahnjahre

 

Welche Perioden zählen mit für die Laufbahndauer?

Sowohl für Arbeitnehmer, also auch für Bedienstete, zählen folgende Perioden mit, um zu überprüfen ob Sie vorzeitig in Pension gehen dürfen:

  • Die Jahre, in denen Sie gearbeitet haben

     

  • Bestimmte Perioden, in denen Sie nicht gearbeitet haben (gleichgestellte Perioden), wie:
    • Krankheit;
    • Arbeitslosigkeit;
    • Zeitkredit mit Begründung für Arbeitnehmer;
    • Zurdispositionstellung mit Wartegehalt für Bedienstete.

     

  • Die Perioden von Militärdienst oder als Wehrdienstverweigerer aus Gewissensgründen.

     

  • Wenn Sie Ihre Berufstätigkeit eingestellt haben um ein Kind, das unter 6 Jahren alt ist, zu erziehen, wenn keine Gleichstellung möglich ist. Höchstens 3 Jahre zählen mit, wenn:
    1. Sie für diese Periode Kindergeld empfangen haben;
      und
    2. Diese Unterbrechung höchstens 5 Jahre gedauert hat;
      und
    3. Die Berufstätigkeit, womit nach der Unterbrechung neu angefangen wird, mindestens 1 Jahr dauert und Anrecht auf eine Pension gibt.

 

Abgekaufte Studienjahre oder Perioden, die Sie über einen freiwilligen Beitrag regularisiert haben, zählen nicht mit für die vorzeitige Pension. Sie zählen nur für Ihren Pensionsbetrag mit.

Als Arbeitnehmer zählt ein Jahr mit, wenn Sie mindestens 1/3 einer Vollzeitarbeitsregelung gearbeitet haben (Jahre von mindestens 104 Tagen).

Als Bediensteter zählen folgende Perioden mit, um zu überprüfen ob Sie vorzeitig in Pension gehen dürfen:

  • Die Dienste als endgültig ernannter Bediensteter (oder gleichgestellt), wobei wir für jedes Jahr die Dienste zählen ab dem Anfangs- bis das Enddatum ohne den Auftragsbruch zu berücksichtigen.
  • Die Dienste als zeitweise statutarischer Bediensteter im Unterrichtswesen, unter der Bedingung, dass Sie später endgültig ernannt wurden.
  • Die Dienste als Vertragsbediensteter oder als Zeitarbeitnehmer, wenn Sie diese vor Ihrer endgültigen Ernennung geleistet haben (Sie müssen vor 1. Dezember 2017 endgültig ernannt wurden).
  • Die Dienste als politischer Mandatar.
  • Die Dienste bei der freiwilligen Feuerwehr, unter der Bedingung, dass Sie auch wirklich Feuer gelöscht haben und als Berufsfeuerwehrmann in Pension gingen.

 

Für manche Personalkategorien erhöhen wir die Dauer um einen Koeffizienten, dies ist unter anderem der Fall für:

  • Bestimmte Personalmitglieder im Unterrichtswesen, HR Rail, das Militär;
  • Personen, die den Aktivdienst ausüben, wie Briefträger, Zollbeamte, Mitarbeiter der Feuerwehr, …

 

Sie haben in mehreren Systemen gearbeitet? Kein Problem, wir berücksichtigen dies auch, wenn wir Ihr frühestmögliches Pensionsdatum bestimmen.

Es gibt auch einige Ausnahmen bezüglich der Standardregeln für die vorzeitige Pension:

 

Ist mein Pensionsbetrag niedriger, wenn ich vorzeitig in Pension gehe?

Wenn Sie vorzeitig in Pension gehen, ist Ihre Laufbahn kürzer. Ihr Pensionsbetrag wird also meistens auch niedriger sein.

Auf mypension.be können Sie simulieren, welchen Einfluss das Pensionsdatum auf Ihren Pensionsbetrag hat.

 

Übergangsmaßnahmnen für die vorzeitige Pension für Arbeitnehmer, die fast in Pension gehen können

Sie sind vor 1956 geboren?

Sie sind vor 1. Januar 1956 geboren und hatte 2012 mindestens 32 Laufbahnjahre? In diesem Fall können Sie vorzeitig in Pension gehen, wenn Sie 62 Jahre alt sind und mindestens 37 Laufbahnjahre haben.

 

Sie sind vor 1958 geboren?

Wenn Sie vor 1958 geboren sind, ist die Mindestlaufbahndauer kürzer:

Mindestalter und Laufbahndauer am Datum, an dem Sie vorzeitig in Pension gehen möchten
61 Jahre und 43 Laufbahnjahre
62 Jahre und 42 Laufbahnjahre
63 Jahre und 41 Laufbahnjahre

 

mypension.be berücksichtigt diese Übergangsmaßnahmen.

Erfahren Sie auf mypension.be wann Sie in Pension gehen können.

 

Vorzeitige Pension für Bergarbeiter, Seeleute und Mitglieder des Flugpersonals der Zivilluftfahrt

Bestimmte Bergarbeiter, Seeleute und Mitglieder des Flugpersonals der Zivilluftfahrt können vorzeitig in Pension gehen, für die Jahre, die Sie in jenem System gearbeitet haben. Dies wird auch eine Dienstalterspension genannt. Wenn Sie auch noch als Arbeitnehmer gearbeitet haben, dann werden Sie das bestimmte Teil Ihrer Pension erst später empfangen.

Bergarbeiter

Sie haben Anrecht auf vorteilhaftere Bedingungen, wenn:

  • Sie vor 1957 geboren sind;
    en
  • Sie am 31. Dezember 2011 mindestens 20 Laufbahnjahre als unterirdischer Bergarbeiter haben.

 

Wir bitten Sie dann mit einem unserer Experte Kontakt aufzunehmen.

Wir betrachten Ihre Berufstätigkeit als Bergarbeiter als eine normale Berufstätigkeit, wenn:

  • Sie ab 1957 geboren sind;
    und
  • Sie am 31. Dezember 2011 keine 20 Laufbahnjahre als unterirdischer Bergarbeiter haben.

 

Seeleute

Die Seeleute, die vor 1957 geboren sind, können ab Ihrem 60 Geburtstag Ihre Pension als Seemann beantragen.

Die Seeleute, die ab 1957 geboren sind, müssen die gleichen Alters- und Laufbahnbedingungen wie die normalen Arbeitnehmer erfüllen.

Über die geleisteten Schiffstage, können aber bis 3 zusätzliche Fiktivjahre der Laufbahn hinzugefügt werden für die vorzeitige Pension. Die zusätzlichen Jahre werden nicht berücksichtigt für die Berechnung des Pensionsbetrags, aber nur für das Pensionsdatum.

Weniger als 80 Schiffstage Keine zusätzlichen Fiktivjahre
80 bis 159 Schiffstage 1 zusätzliches Fiktivjahr
160 bis 239 Schiffstage 2 zusätzliche Fiktivjahre
240 Schiffstage oder mehr 3 zusätzliche Fiktivjahre

 

80 Schiffstage geben immer Anrecht auf 1 zusätzliches Fiktivjahr. Das bedeutet, dass 240 Schifftstage oder mehr auf 3 zusätzliche Fiktivjahre Anrecht geben.

 

Flugpersonal der Zivilluftfahrt

Wenn Sie Mitglied des Flugpersonals der Zivilluftfahrt waren vor 2012, dann haben Sie Anrecht auf vorteilhaftere Bedingungen. Wir bitten Sie dann, mit einem unserer Experte Kontakt aufzunehmen.

In den anderen Fällen betrachten wir Ihre Berufstätigkeit als Mitglied des Flugpersonals der Zivilluftfahrt als eine Berufstätigkeit als normaler Arbeitnehmer.

 

Übergangsmaßnahmen für vorzeitige Pension für Bedienstete, die fast in Pension gehen können

mypension.be berücksichtigt die Übergangsmaßnahmen.

Erfahren Sie auf mypension.be wann Sie in Pension gehen können.

Alte Bedingungen für die vorzeitige Pension für Bedienstete (gültig am 31.12.2015)

Mindestalter und Laufbahndauer am Datum, an dem Sie vorzeitig in Pension gehen können (alte Bedingungen)
60 Jahre und 42 Laufbahnjahre
61 Jahre und 41 Laufbahnjahre
62 Jahre und 40 Laufbahnjahre

 

Sie sind vor 1956 geboren?

Sie sind vor 1956 geboren? Sie sind vor 1. Januar 1956 geboren und Sie hatten 2012 mindestens 32 Laufbahnjahre? In diesem Fall können Sie ausnahmsweise in vorzeitige Pension gehen, wenn Sie 62 Jahre alt sind und 37 Laufbahnjahre haben. Um die Laufbahndauer zu berechnen:

  • zählen wir nur die Jahre mit mindestens 104 Arbeitstagen mit;
  • berücksichtigen wir die Zeitdauer für einen Diplom oder die Steigerungskoeffizienten für vorteilhafte Tantiemen nicht.

 

Sie sind vor 1962 geboren?

Die alte Regelung (gültig am 31/12/2015) kann für Sie vorteilhafter sein. Die zusätzlichen Laufbahnjahre im Verhältnis zur alten Regelung betragen:

  • höchstens 1 Jahr, wenn Sie vor 1958 geboren sind;
  • höchstens 2 Jahre, wenn sie 1958 oder 1959 geboren sind;
  • höchstens 3 Jahre, wenn Sie 1960 oder 1961 geboren sind;

 

Sie haben einen spezifischen Urlaub vor Ihrer Pension?

Wir verwenden die alte Regelung (gültig am 31/12/2015) für Personen, die:

  • sich am 1.1.2015 nach einem Antrag in einer vollzeitigen oder teilzeitigen Zurdispositionstellung befinden vor Ihrer Alterspension;
  • einen Antrag eingereicht haben um vor 02/09/2015 in solch einen Zustand versetzt zu werden (vom Arbeitgeber zugelassen vor 01/01/2015);
  • wenn Sie einen Antrag eingereicht haben, spätestens am 01/01/2015 in solch einen Zustand versetzt werden könnten.

Die Liste der Urlaube, die dieser Regelung unterliegen, wird in einem Königlichen Erlass aufgenommen.

 

Manche Bedienstete haben vorteilhaftere Laufbahnbrüche und Tantiemen

Die Berechnung des Pensionsdatums für Bedienstete mit einem vorteilhaften Laufbahnbruch ist sehr kompliziert. Wir können dieses Datum für Sie berechnen, wenn Ihre elektronische Laufbahnakte beim Pensionsdienst vollständig ist.

Erfahren Sie auf mypension.be wann Sie in Pension gehen können.

 

Vorteilhaftere Tantiemen

Für manche Bedienstete bestimmt das Gesetz eine vorteilhaftere Tantieme als 1/60 für die Berechnung des Pensionsbetrags. Dieses Prinzip gilt auch für die Berechnung der Laufbahndauer.

Die Dauer der tatsächlich geleisteten Dienste, die Urlaube mit Fortzahlung der Besoldung und andere spezifische Situationen multiplizieren wir mit einem Steigerungskoeffizient, die wir bestimmen aufgrund:

  1. des Eingangsjahres der Pension;
    und
  2. der erforderlichen Dienstjahre in jenem Jahr, aufgrund des Alters;
    und
  3. der vorteilhafteren Tantieme, die mit diesen Diensten zusammenhängen.

Eingangsjahr Tantieme 1/55

Mindestanzahl der erforderlichen Dienstjahre :
60 Jahre und 44 Laufbahnjahre
61 Jahre und 43 Laufbahnjahre
63 Jahre und 42 Laufbahnjahre

ab 2019 1,0500

 

Eingangsjahr Tantieme 1/50 oder vorteilhafter

Mindestanzahl der erforderlichen Dienstjahre :
60 Jahre und 44 Laufbahnjahre
61 Jahre und 43 Laufbahnjahre
63 Jahre und 42 Laufbahnjahre

2019 1,1200
2020 1,0957
2021 1,0722
ab 2022 1,0500

Für die Pensionen, die am 1. Januar der Jahre 2020 bis 2022 einsetzen, verwenden wir die Steigerungskoeffizienten des Vorjahres.

 

Habe ich einen vorteilhaften Laufbahnbruch (als Bediensteter)?

Laufbahnbruch 1/55

  • Unterrichtswesen (Vorschulunterricht, Primarschulunterricht, Sekundarunterricht und Hochschulunterricht, teilzeitiger Kunstunterricht und Erwachsenenbildung);
  • Nichtfahrende Mitarbeiter der belgischen Eisenbahn.

 

Laufbahnbruch 1/50

  • Aktivdienste unter anderem Briefträger, Zollbeamte, Lotsen, Fluglotsen…);
  • Mitglieder eines funktionsfähigen Korps einer Feuerwehr, die unmittelbar an Brandbekämpfung teilnehmen;
  • Mitglieder des operativen Rahmens der Integrierten Polizei;
  • Mitglieder der Militärbehörden, die Teil sind des aktiven Rahmens (nicht für den Wehrdienst);
  • Versetzte Mitglieder einer Militärbehörde (anderer Arbeitgeber im öffentlichen Dienst);
  • Sicherheitsbeamte (Transport von Gefangenen);
  • Diener von anderen Kulten als dem römisch-katholischen;
  • Lehrer in den Strafanstalten und in den Jugendschutzeinrichtungen.

 

Laufbahnbruch 1/48

  • Fahrende Mitarbeiter der belgischen Eisenbahn;
  • Magistrate des gerichtlichen Standes, des Staatsrates, des Verfassungsgerichtshofes, des Rechnungshofes;
  • Föderale Ombudspersonen;
  • Diener des römisch-katholischen Kultes;
  • Universitätsprofessoren;
  • Lokale Mandatare;
  • (Beigeordnete) Bezirkskommissare;
  • Ständige Ausschüsse P und N
  • (Vize-)Provinzgouverneure.

 

Personen, die vor 1957 geboren wurden, behalten die vorteilhaftere Tantieme als 1/48, die mit den oben genannten Diensten zusammenhängt, mit anderen Worten:

  • 1/35 oder 1/30 (je nachdem die Anzahl der Dienstjahre): Magistrate des gerichtlichen Standes, des Staatsrates, des Verfassungsgerichtshofes, des Rechnungshofes;
  • 1/30 Universitätsprofessoren, föderale Ombudspersonen (wenn mindestens 12 Jahre als Ombudsperson);
  • 1/25 für die ersten 15 Jahre für die (beigeordneten) Bezirkskommissare;
  • 1/20 für die Diener des römisch-katholischen Kultes und die Mitglieder der ständigen Ausschüsse P und N;
  • 1/12 für die ersten 7 Jahre bei den (Vize-)Provinzgouverneuren.

 

Konsultieren Sie sofort Ihr Pensionsdatum auf mypension.be!

Een vraag over uw pensioen

Stel uw vraag online

Vul ons contactformulier in.

Kom langs

Als preventieve maatregel tegen het coronavirus zijn alle Pensioenpunten tot nader order gesloten.

Bel de Pensioenlijn 1765

Bel gratis 1765 in België (betalend vanuit het buitenland, bel +32 78 15 1765)

Wanneer belt u ons het best?

Houd uw rijksregisternummer bij de hand!