|
|
|

Pension des geschiedenen Ehepartners

Sie sind geschieden? Sie haben vielleicht Anrecht auf eine Alterspension, berechnet aufgrund der Arbeitnehmerlaufbahn Ihres ehemaligen Ehepartners. Sie können diese Pension kumulieren mit Ihrer eigenen Alterspension.

 

Bedingungen

Um Anrecht zu haben auf eine Pension als geschiedener Ehepartner:

  1. müssen Sie Anspruch erheben können auf Ihre eigene Alterspension;
  2. dürfen Sie nicht Ihrer elterlichen Gewalt enthoben sein;
  3. dürfen Sie nicht verurteilt worden sein wegen eines Angriffs auf das Leben Ihres Ehepartners;
  4. dürfen Sie nicht wieder verheiratet sein, außer wenn diese neue Ehe aufgelöst wurde nach einem Tod oder einer Ehescheidung.

Aufeinanderfolgende Ehescheidungen

Bei aufeinanderfolgenden Ehescheidungen können Sie Anrecht haben auf mehrere Alterspensionen als geschiedener Ehepartner.

 

Antrag

Wir untersuchen automatisch ob Sie Anrecht haben auf eine Pension als geschiedener Ehepartner, wenn Sie Ihre eigene Alterspension beantragen.

Sind Sie schon pensioniert zum Zeitpunkt der Ehescheidung? So müssen Sie einen Antrag einreichen um Ihr Anrecht auf die Pension als geschiedener Ehepartner untersuchen zu lassen, es sei denn, Sie empfangen zum Zeitpunkt der Scheidung schon eine Pension zum Haushaltsatz.

 

Beträge einer Pension als geschiedener Ehepartner

Wir berechnen die Pension als geschiedener Ehepartner wie die Alterspension. Für die Jahre der Eheperiode berechnen wir Ihre Pension aufgrund der Laufbahn Ihres ehemaligen Ehepartners, als hätten Sie selber diese Tätigkeit ausgeübt.
Die Eheperiode fängt mit der Heirat an und endet am Tag, an dem die Ehescheidung in den Bevölkerungsregistern eingetragen wird.

Perioden, die nicht berücksichtigt werden

Die folgenden Perioden zählen nicht mit für eine Pension als geschiedener Ehepartner:

  • die Jahre mit Perioden in einer anderen belgischen oder ausländischen Pensionsregelung, außer den Perioden als Selbstständige(r);
  • die Jahre während derer Sie eine persönliche Pension empfangen haben.

Entgelte

Für die Pension als geschiedener Ehepartner berücksichtigen wir 62,5 % der Entgelte Ihres ehemaligen Ehepartners. Von diesem Entgelt ziehen wir Ihr eigenes Entgelt als Arbeitnehmer ab.

  • Ist Ihr eigenes Entgelt niedriger als 62,5 % des Entgelts des geschiedenen Ehepartners? Dann berechnen wir die Pension als geschiedener Ehepartner.
  • Ist Ihr eigenes Entgelt 62,5 % oder mehr im Vergleich zum Entgelt des ehemaligen Ehepartners? Dann berechnen wir keine Pension als geschiedener Ehepartner.

 

Beispiel:

Jahr

62,5 % Entgelt des ehemaligen Ehepartners

Eigenes Entgelt

Differenz

Echtscheidingspensioen
Pension als geschiedener Ehepartner Differenz x 1/45 x 60 %

1990

38 000

30 000

+ 8 000

Ja, nämlich 106,67 EUR

1991

40 000

38 000

+ 2 000

Ja, nämlich 26,67 EUR

1992

45 000

40 000

+ 5 000

Ja, nämlich 66,67 EUR

1993

50 000

51 000

- 1 000

Nein

1994

55 000

55 000

0

Nein

1995

60 000

65 000

- 5 000

Nein

 

Beschränkung auf eine vollständige Laufbahn

Wie für eine Alterspension gilt für die Pension als geschiedener Ehepartner auch die Beschränkung auf die Einheit der Laufbahn.

Eine Frage zu Ihrer Pension

 Sie Ihre Frage online

Füllen Sie unser Kontaktformular aus.

Besuchen Sie uns

Als präventive Maßnahme gegen das Coronavirus sind alle Pensionspunkte bis auf Weiteres geschlossen.

Rufen Sie uns kostenlos über die Nummer 1765 an.

Rufen Sie kostenlos die Nummer 1765 in Belgien an (zahlungspflichtig vom Ausland aus, rufen Sie dann die Nummer +32 78 15 1765 an)

Wann rufen Sie uns am besten an?

Halten Sie Ihre Nationalregisternummer bereit!