|
|
|

Die Pensionsreform der Regierung: bitte warten Sie noch etwas, bevor Sie uns kontaktieren

Die neue Regierung zeigt sich ehrgeizig, auch im Bereich der Pensionen.

Das Regierungsabkommen von De Croo I enthält einige Ideen für eine neue Pensionsreform. Die Durchführbarkeit und die Umsetzungsmodalitäten dieser Ideen werden derzeit untersucht.

Mit anderen Worten, sie gelten noch nicht. Solange die Gesetzgebung nicht geändert wurde, wird sich für Ihre (künftige) Pension nichts ändern.

Daher sind wir vorläufig nicht in der Lage, Ihre Fragen zu dieser Reform zu beantworten.

Sobald es mehr Neuigkeiten gibt, lesen Sie sie hier.

Warten Sie also noch etwas, bevor Sie uns kontaktieren!

Der Pensionsdienst verfolgt dies aufmerksam!

Wir beobachten die Pensionsreform genau und wir:

  • vervollständigen diese Seite mit den neuesten Änderungen;
  • markieren die Seiten auf unserer Website, auf denen eventuelleine Änderung bevorsteht (im Moment finden Sie dort noch die aktuelle Gesetzgebung);
  • halten Sie persönlich auf dem Laufenden, sobald sich etwas in Ihrer Pensionsakte ändert.

 

Wie sehen die Pläne für die Pensionen aus?

Die Regierung sieht unter anderem die folgenden Reformen vor:

Teilzeitpension

Um die effektive Laufbahndauer der Arbeitnehmer zu erhöhen, werden Maßnahmen im Bereich der Teilzeitpension ergriffen.

Diese Teilzeitpension wird:

  • ein zusätzliches System für das Ende der Laufbahn sein, das die anderen bestehenden Systeme (Altersteilzeit, Laufbahnunterbrechungen, vorzeitige Pension usw.) nicht ersetzen wird;
  • für alle tätigen Personen (Arbeitnehmer, Selbständige und Bedienstete) zugänglich sein, die die Bedingungen für die vorzeitige Pension erfüllen.

 

Erhöhung der Mindestpension

Die Mindestpension wird schrittweise in Richtung von 1 500 EUR netto angehoben.

Hier finden Sie mehr Informationen über die aktuelle Gesetzgebung der Mindestpension.

Die Pensionsobergrenze wird im gleichen Verhältnis wie die Erhöhung der Mindestpension angehoben und hält mindestens mit dem Lohnanstieg in der Erwerbsbevölkerung Schritt.

Finden Sie hier mehr Informationen über die aktuelle Gesetzgebung der Maximalpension.

 

Solidaritäts- und KIV-Beitrag

Die für den Solidaritätsbeitrag und den KIV-Beitrag geltenden Schwellenwerte werden angepasst, um zu vermeiden, dass diese Beiträge die Erhöhung der Mindestpension neutralisieren.

Finden Sie hier mehr Informationen über die aktuelle Gesetzgebund des Solidaritätsbeitrags und KIV-Beitrags.

 

Pensionsbonus

Um Personen, die länger arbeiten, zu belohnen, führen wir den Pensionsbonus (wieder) ein, um mehr Pensionsansprüche aufzubauen. Sobald Sie die Voraussetzungen für eine vorzeitige Pension erfüllen, beginnen Sie mit dem Aufbau des Pensionsbonus.

Dieses System wird für Arbeitnehmer, Selbständige und Bedienstete eingeführt.

Finden Sie hier mehr Informationen über die aktuelle Gesetzgebund des Pensionsbonus.

 

 

mypension.be ist bereit!

Wir passen nicht nur unsere Website, sondern auch mypension.be anhand des meist aktuellen Stands der Gesetzgebung an.

 

Häufig gestellte Fragen

Wir erhalten schon eine ganze Menge Fragen, z.B.:

  • Wann tritt die Mindestpension in Kraft?
  • Gibt es die Erhöhung der Mindestpension auch für Personen, die schon pensioniert sind?
  • Wie lange muss ich noch weiterarbeiten, um einen Pensionsbonus aufzubauen?
  • Wann tritt die Teilzeitpension in Kraft? Unter welchen Bedingungen?
  • Wird es nun Aufmerksamkeit geben für die schweren Berufe?

Diese Fragen können wir derzeit nicht beantworten. Sobald die Gesetzgebung angepasst ist, werden wir alle Ihre Fragen beantworten.